Gute wirtschaftliche Situation muss Sprungbrett sein

Veröffentlicht am 12. Februar 2014

Bundesregierung beschließt Jahreswirtschaftsbericht 2014

Anlässlich des heutigen Beschlusses des Jahreswirtschaftsberichts 2014 durch die Bundesregierung erklärt der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie:

„Strahlender Sonnenschein und viel Rückenwind – die Wachstumsaussichten für die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr sind glänzend. 2014 wird geprägt sein durch eine starke Binnenwirtschaft, steigende Erwerbstätigkeit, merkliche Einkommenszuwächse, höhere Investitionen sowie einem zunehmenden Export, so die Bundesregierung in ihrem Jahreswirtschaftsbericht 2014. Das ist eine wunderbare Nachricht – Deutschland geht es gut! 

Diese Erfolge dürfen jedoch keine Hängematte zum Ausruhen sein, sondern müssen als Sprungbrett dienen, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu meistern. Dabei muss alles verhindert werden, was die positive Entwicklung und das Wachstum wieder verlangsamen oder gar gefährden könnten. Die Bedingungen sind hervorragend – wir sollten sie nutzen, um unser Land weiter fit für die Zukunft zu machen.“