Besucher aus Braunschweig im Deutschen Bundestag

Veröffentlicht am 16. November 2018

Zu einer politischen Informationsfahrt des Bundespressamtes lud der Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Müller 50 Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis am Donnerstag und Freitag nach Berlin ein.

Carsten Müller: „Politik, Geschichte, Berlin-Highlights – bei dieser Fahrt war für jeden etwas dabei. Die Begeisterung der Gäste hat mir einmal mehr gezeigt, dass solche politischen Bildungsfahrten in die Bundeshauptstadt ankommen. Sie bieten die hervorragende Chance, das politische Berlin in komprimierter Form besser kennenzulernen sowie die Abläufe des Bundestages und die Geschichte Deutschlands hautnah zu erleben. Auf dem Rückweg fanden sich im Reisegepäck sicherlich viele spannende Eindrücke, zahlreiche neue Fakten sowie tolle Berlin-Einblicke wieder. Vielleicht wurde bei dem einen oder anderen auch das Bewusstsein für die Arbeit der Parlamentarier in der Bundeshauptstadt etwas geschärft.“

Auf dem Besuchsprogramm standen Informationsgespräche im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, eine Führung im Bundeskanzleramt und in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche sowie eine Stadtrundfahrt. Höhepunkt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Hier folgten die Gäste einem Informationsvortrag, besichtigten die Glaskuppel und kamen mit Carsten Müller über aktuellen Themen sowie den Tagesablauf eines Abgeordneten ins Gespräch.